Zeitsplitter 09.09.1848

Was kostet die Welt? Münchner Schrannenpreise vom 09.09.1848 aus Allerneueste Nachrichten oder Münchener Neuigkeits-Kourier (https://digipress-beta.digitale-sammlungen.de/de/fs1/calendar/1848-09-10.all/bsb00012809_00263.html)

Die Preise beziehen sich vermutlich auf 1 bayerisches Schäffel, rund 222 l (https://www.bavarikon.de/object/bav:BSB-MDZ-00000BSB00011510#).

 1 fl (Gulden) = 60 kr (Kreuzer)

Zum Vergleich: maximaler Tageslohn Münchner Maurer-/Zimmergeselle
1832: 40 – 51 Kreuzer
1842: 42 -54 Kreuzer

Quelle: Löhne und Preise im Königreich Bayern im 19. Jhdt.
Auszug aus Klose, Dietrich, Jungmann-Stadler, Franziska, Königlich Bayerisches Geld.
Zahlungsmittel und Finanzen im Königreich Bayern 1806-1918
Selbstverlag Staatl. Münzsammlung München 2006, ISBN 3-922840-21-3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.